Archivsuche

Büchersuche

haGalil Shop

Archiv (chronolog.)

Hilfe für Rinah!

Die 12-jährige Rinah aus Aschheim leidet an Blutkrebs. Nur eine Stammzelltransplantation kann ihr Leben retten. Bislang wurde jedoch weltweit kein passender Spender für die lebenslustige Sechstklässlerin gefunden… weiter… …

Palliativmedizin aus jüdischer Sicht

Ende Mai 2015 fand am Klinikum Bielefeld eine Tagung zum Thema Sterbehilfe unter dem Titel „End-of-Life: Jewish Perspectives“ statt. Im Folgenden dokumentieren wir den Beitrag von Dr. med. Stephan Probst, Leitender Oberarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am Klinikum Bielefeld GmbH… weiter… …

End-of-Life: Jewish Perspectives

Eine Tagung zum Thema Sterbehilfe vom 28. bis 31. Mai 2015… weiter… …

Die Sterbehilfedebatte

In Bielefeld will man einen jüdischen Blick auf das heikle Thema werfen… weiter… …

UN-Kommission nimmt israelische Resolution zum Thema Betäubungsmittel an

Es ist ein Meilenstein für die israelische Vertretung bei den Vereinten Nationen: Israels Vorschlag für eine Resolution zum Thema Betäubungsmittel wurde von der zuständigen Kommission in Wien (Commission on Narcotic Drugs CND) einstimmig angenommen. Es ist die erste von Israel eingebrachte Resolution, die von einem UN-Gremium außerhalb der Generalversammlung verabschiedet wurde… weiter… …

Durchbruch in der Malariaforschung

Bis zu eine Million Menschen – vor allem Schwangere und junge Kinder – sterben jedes Jahr durch den Parasit „Plasmodium falciparum“. Dieser ruft bei Menschen die schlimmste Form von Malaria hervor… weiter… …

Bahnbrechende Operation am Rambam-Krankenhaus in Haifa

Ärzten am Rambam-Krankenhaus in Haifa ist es mit einer revolutionären Technik gelungen, den Kiefer eines syrischen Patienten wiederherzustellen… weiter… …

Der Traum von gesundem und dichten Haar

Alle Frauen träumen von Haaren á la Rapunzel und alle Männer würden gerne Werbung für Schauma machen statt ihre kahlen Stellen jeden Morgen aufs neue mühevoll zu verstecken. Dichtes und gesundes Haar sind lange keine Selbstverstädnlichkeit und die meisten Menschen beugen sich nach Jahrelangem erfolglosen Kampf ihrem Schicksal… weiter… …

Fisch gegen Qualm

Zwei Studien aus Israel stellen neue Methoden der Nikotinentwöhnung vor… weiter… …

„Wir sterben alle so unterschiedlich, wie wir leben“

„Auch Ärzten soll erlaubt sein, ihren Patienten zu helfen“, so der Originalton des prominenten Bundestagsabgeordneten Peter Hintze, im Zivilberuf Pfarrer. Wie kommt es, dass eine solche Selbstverständlichkeit zur Maxime der Politik erhoben werden soll? Die Antwort darauf kann wie in einer talmudischen Diskussion durch die Gegenposition gefunden werden. Diese ruft nach einer Strafbarkeit von ärztlich assistierten Tötungen. Nicht etwa vom Justizminister, sondern vom Gesundheitsminister. Und beiden Seiten geht es –natürlich- um „Sterben in Würde“… weiter… …