- Pharmacon Net - http://www.pharmacon.net -

Teva-Gewinne übertreffen die Erwartungen

Der israelische Pharma-Gigant hat mit seinen Einnahmen im letzten Quartal von 2008 selbst die kühnsten Prognosen übertroffen. Mit rund 2.2 Milliarden Euro konnte das Unternehmen eine Gewinnsteigerung von 11% verbuchen. Für das Gesamtjahr beliefen sich die Einnahmen auf 8.8 Milliarden Euro…

Laut Teva-Präsident Shlomo Yana zeigen die Ergebnisse, dass das Unternehmen kontinuierliches und profitables Wachstum erzielen könne. Er erwähnte u. a. die Akquisition der Firma Bentley und das Joint Venture mit Kowa in Japan. „Unsere aufregendste strategische Errungenschaft war selbstverständlich unsere Akquisition von Barr, die Tevas Marktführerschaft auf eine völlig neue Stufe gehoben hat.“

Quelle: Globes, 17.02.09