Archivsuche

Büchersuche

Archiv (chronolog.)

HIV-Genom vollständig entschlüsselt: Wissenschaft erhofft sich bahnbrechende Erkenntnisse

Wissenschaftler der University of North Carolina at Chapel Hill haben laut eigenen Angaben den gesamten genetischen Inhalt des HIV-1-Virus entschlüsselt. Dieses Virus ist einer der entscheidenden Verursacher von Aids-Infektionen. Die Forscher hoffen, dass diese Ergebnisse zu einem besseren Verständnis des Virus führen und die Entwicklung neuer Medikamente beschleunigen können…

HIV transportiert seine genetischen Informationen in komplexeren Strukturen als andere Viren. Die in Nature veröffentlichte Studie sollte Forschern genauere Informationen über die im Inneren verborgenen Informationen liefern.

Kondome: Wichtiger Schutz vor HIV-Infektion

http://www.unc.edu – HIV transportiert seine genetischen Informationen wie die Viren, die Grippe, Hepatitis C und Kinderlähmung verursachen, in einer einzelsträngigen RNA und nicht in einer doppelsträngigen DNA. Die in der DNA enthaltenen Informationen sind im Vergleich zur RNA relativ einfach verschlüsselt. Die RNA kann sich zu komplexen Mustern und Strukturen falten. Die Entschlüsselung eines ganzen Genoms ermöglicht daher den Zugang zu Informationen, die zuvor nicht zugänglich waren und könnte entscheidende Informationen über die Funktion des Virus liefern.

Das Team um Ron Swanstrom plant laut BBC, die neuen Informationen einzusetzen, um herauszufinden, ob winzige Veränderungen des Virus möglich sind. Wächst das Virus zum Beispiel bei der Störung durch Mutationen nicht mehr so gut, dann habe man etwas beeinflusst, das für das Virus wichtig ist. Laut Swanstrom lernen die Wissenschaftler langsam die Tricks kennen, die das Genom einsetzt, um dem Virus dabei zu helfen, der Entdeckung durch den menschlichen Wirt zu entkommen.

Comments are closed.