Archivsuche

Büchersuche

Archiv (chronolog.)

Angst in der Fremde: Neue Herausforderungen für die Sicherheits- und Migrationsforschung

Die Themen Migration und Integration werden in Österreich zunehmend mit sicherheitspolitischen Fragen verknüpft. Nicht selten werden MigrantInnen Bedrohung für die Aufnahmegesellschaft und Zuwanderung als Gefährdung der inneren Sicherheit thematisiert. Sicherheit und Bedrohung aus der Perspektive von MigrantInnen wurde bislang kaum erforscht…

Das Projekt SALOMON Next Step hat sich daher im Rahmen einer qualitativen Studie erstmals dieser Frage gewidmet: Welchen Bedrohungen und Risiken sehen sich MigrantInnen ausgesetzt und welche Ängste und (Un-)Sicherheitsgefühle resultieren daraus? Dabei zeigte sich, dass künftige Forschung im Sicherheits- und Migrationskontext besonderes Augenmerk auf die Anwendung eines breiten Sicherheitsbegriffs (z. B. im Zusammenhang mit Aufenthaltsstatus, Arbeitsmarkt, Diskriminierungsrisiken, öffentliches Klima, Zukunft) legen muss, um für die Praxis nutzbare Ergebnisse zu produzieren.

Ziel der Tagung ist es, die Thematik Sicherheit/Unsicherheit aus der Perspektive von MigrantInnen aufzugreifen, Ergebnisse des Projekts SALOMON Next Step vorzustellen und sie mit PraktikerInnen und ForscherInnen aus dem Migrations- und Sicherheitsbereich zu diskutieren. Die Tagung soll den Austausch zwischen den AkteurInnen fördern, Impulse setzen und weitere Forschungsaktivitäten zu diesem Thema anregen.

Die Tagung richtet sich an Interessierte aus Praxis, Forschung und Verwaltung im Kontext von Migration, Integration und Sicherheit, aber auch an VertreterInnen angrenzender Politikbereiche, wie z. B. Beschäftigungs-, Sozial- und Familienpolitik.

Moderation Mag. Gabriele Sprengseis, MSc, Forschungsinstitut des Roten Kreuzes. Die Präsentationen und Ergebnisse der Tagung werden in einer Dokumentation zusammengefasst. Diese steht ab Dezember 2009 als Download zur Verfügung unter: www.w.roteskreuz.at/forschungsinstitut

Am Freitag, 20. November 2009, im Festsaal der SFU

Die Tagung wird vom Forschungsinstitut des Roten Kreuzes, der Sigmund Freud Privat-Universität und SORA im Rahmen von SALOMON Next Step veranstaltet. SALOMON Next Step ist ein Projekt im Österreichischen Sicherheitsforschungs-Förderprogramm KIRAS – einer Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT). www.kiras.at

Comments are closed.