Archivsuche

Büchersuche

Archiv (chronolog.)

Vom Menschen bis zum Spatzen: Frauen lieben die Konstante

Männer haben eine ausgeprägtere Persönlichkeit als Frauen – und das gilt von Spatzen bis hin zum Menschen, kommt eine Studie der University of Exeter zum Schluss…

ptebiosciences.exeter.ac.uk – Beständige Persönlichkeitseigenschaften wie Aggression und Waghalsigkeit sind für Frauen bei der Partnerwahl wichtiger als für Männer selbst, berichten Forscher im Fachmagazin Biological Reviews.

Die Forscher um Wiebke Schütt vom Cornwall Campus haben in ihrer Untersuchung verschiedenen Arbeiten aus 30 Jahren zusammengetragen, die die unterschiedlichen Rollen von Mann und Frau bei der Selektion der Sexualpartner aufzeigen. Dabei zeigt es sehr eindeutig, dass Männer beständiger, konsequenter und vorhersehbarer sind als Frauen, besonders in Bezug auf elterliche Fürsorge, Aggression und Risikobereitschaft.

Frauen selektieren zukünftigen Sexualpartner genauer

Frauen hingegen neigen eher dazu ihr Verhalten zu variieren. Zudem sind sie bereit, genau auf diese Charakterzüge zu reagieren. Daher scheinen sie „selektiver“ bei der Wahl des potenziellen Sexualpartners. Die Forscher wollten untersuchen, wie geschlechtsspezifische Charakterunterschiede mit der Selektion der Sexpartner miteinander in Zusammenhang stehen.

Die Autoren gehen davon aus, dass sexuelle Selektion der Schlüssel dieser Variation bildet. Dieses Konzept geht auf Charles Darwin zurück, dessen Theorie über die sexuelle Selektion auf dem Konkurrenzkampf eines Geschlechts – zumeist Männern – um eine Partnerin basiert. Die physischen Attribute – wie etwa das prachtvolle Gefieder von Pfauen oder die Größe von Hörnern – sind der Wissenschaft bekannt. Die unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen hingegen nicht.

Frauen mögen durchschaubare Männer

„Unsere Studie ist die erste, die den Zusammenhang von Persönlichkeit und Wahl des Partners bei Menschen und Tieren untersucht hat“, so Schütt. Die Studie kommt zum Schluss, dass Männer dazu neigen, beständig und leicht durchschaubar zu sein und damit auch ein vorhersehbares Verhalten an den Tag legen. „Frauen scheinen das bei Männern besonders attraktiv zu finden“, so Schütt. Dabei gebe es im gesamten Tierreich große Ähnlichkeiten.

„Es ist durchaus vorstellbar, dass die männliche Persönlichkeit sich deswegen einen geradlinigen Charakter gebildet haben, weil es sie zu attraktiveren Partnern macht“, meint Teamleiterin Sasha Dall. „Frauen finden es attraktiv, wenn ein Mann vorhersehbar ist, weil sie dadurch einfacher lange in die Zukunft planen können.“ Zudem fühlen sie sich in unsicheren Situationen besser, wenn der Partner die Konstante ist.

Comments are closed.