Archivsuche

Büchersuche

Archiv (chronolog.)

Expertenvorschlag: Prag will Marihuana fuer medizinische Zwecke freigeben

Patienten mit Krebs, Multipler Sklerose oder atypischen Ekzemen koennen in Tschechien darauf hoffen, ihre Krankheitsmerkmale schon ab dem  naechsten Jahr mit der Einnahme von Marihuana lindern zu koennen. Einen  entsprechenden Entwurf zur Freigabe von Hanf fuer medizinische und  wissenschaftliche Zwecke hat ein Expertenteam aus Aerzten,  Pharmazeutikern, Drogensuchtberatern, Kriminalisten, Ministerialbeamten und Parlamentariern ausgearbeitet…

Der Chef des Expertenteams, Universitaetsprofessor Tomas Zima, stellte den Entwurf am Donnerstag in Prag der Oeffentlichkeit vor. Danach sollen bei der Herstellung der medizinischen Droge strenge Bedingungen gelten fuer den Hanfanbau, der nur von lizenzierten Zuechtern betrieben werden darf. Die Kontrolle der Produktion von Marihuana soll von einer staatlichen Agentur gefuehrt werden und Patienten erhielten die Droge nur auf das Rezept eines Facharztes, erlaeuterte Zima.

Comments are closed.