Archivsuche

Büchersuche

haGalil Shop

Archiv (chronolog.)

UN-Kommission nimmt israelische Resolution zum Thema Betäubungsmittel an

Es ist ein Meilenstein für die israelische Vertretung bei den Vereinten Nationen: Israels Vorschlag für eine Resolution zum Thema Betäubungsmittel wurde von der zuständigen Kommission in Wien (Commission on Narcotic Drugs CND) einstimmig angenommen. Es ist die erste von Israel eingebrachte Resolution, die von einem UN-Gremium außerhalb der Generalversammlung verabschiedet wurde…

Die Resolution ruft dazu auf, die Behandlung für drogenabhängige Kinder und Jugendliche zu erweitern und zugänglich zu machen. Die breite Unterstützung der unterzeichnenden Staaten zeigt, dass Israels Erfahrung und Expertise auf dem Feld des weltweiten Kampfs gegen Drogenmissbrauch anerkannt wird.

Israels Botschafter in Wien, Zvi Hefetz, sagte: „Die Resolution ist das Ergebnis der Anstrengungen unseres diplomatischen Corps, Israels konstruktive Agenda hinsichtlich der Behandlung abhängiger Kinder und Jugendlicher weiterzugeben.“ Botschafter Hefetz wies darauf hin, dass 47 Staaten die Resolution aktiv gefördert und 150 Staaten für ihre Implementierung gestimmt hätten.

Außenministerium des Staates Israel, 18.03.15, Newsletter der Botschaft des Staates Israel

Comments are closed.