Klinische Pharmakologie / Psychopharmakologie

 
 

 
 

Medizinisches aus der Boulevard- und Regenbogenpresse

Die laufende Aktualisierung dieser Seite ist derzeit leider nicht möglich.

Frühaufsteher sind glücklicher

Wer früh aufsteht, hat mehr vom Leben. Eine alte Lebensweisheit, die amerikanische Psychologen jetzt wissenschaftlich untermauert haben. Wie die Zeitschrift Vital in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet, wirkt sich frühes Aufstehen nicht nur auf die Leistungskurve eines Tages, sondern auf die gesamte Lebenseinstellung aus. Frühaufsteher sind zufriedener und fühlen sich insgesamt wohler als Morgenmuffel.

Ein Studie mit 200 Versuchspersonen an der Universität Iowa beobachtete die Tagesabläufe und Lebensgewohnheiten der Teilnehmer. Frühaufsteher zeigten sich dabei aufgeschlossener, extrovertierter und aktiver und waren auch weniger depressiv, als die Personen, die erst gegen Mittag aktiver werden und am Abend zu Höchstform auflaufen. Bisher ging man davon aus, daß der Lebensrhythmus der beiden Typen lediglich um zwei Stunden zeitverschoben ist.

Frau im Spiegel

Adipositas: Verminderte Fettresorption durch Biopolymer aus Schalentieren

Die Wirkung des in 'Absorbitol plus', PZN 8515241 enthaltenen L-112-Biopolymers (''erhältlich in Ihrer Apotheke''), wird laut der Zeitschrift "Frau im Spiegel" mit der positiv-elektrostatischen Aufladung der Polymerfasern erklärt. Dadurch würden negativ geladene Fettmoleküle aus der Nahrung angezogen. Jedes mg L-112 bindet 12mg Fett, welches der Körper nun nicht mehr aufnehmen, sondern nur noch zusammen mit den unverdaulichen Fasern ausscheiden kann.

Tina, 28/97

Malaria: Diagnose im Schnelltest

Viele Tropenreisende sind, wegen der häufig zu erwartenden Nebenwirkungen, nicht zur prophylaktischen Einnahme sog. Malaria-Stand-by-Präparate zu bewegen.
Um im Falle eines auftretenden Fiebers eine evtl. vorhandene Malaria tropica sofort zu erkennen und entsprechend zu behandeln, gibt es jetzt in der Apotheke rezeptfrei einen hochempfindlichen Schnelltest.

Syrischer Mandelextrakt

Bei langjähriger Unfruchtbarkeit hat sich nach Angaben bulgarischer Wissenschaftler ein Extrakt aus syrischen Mandelblüten als segensreich erwiesen. Das Präparat ist nun auch in deutschen Apotheken erhältlich. Empfohlen wird ein Bad, dem 100ml des Mandelombini® Extraktes zugerührt werden. Nach Angaben der 'Goldenen Illustrierten' eignet sich der Extrakt für Frauen und Männer gleichermaßen.
Quelle: Schick und Reich - Die Goldene Illustrierte, 37 - 14.07.97

Books


DE-Titel
US-Titel

Jüdische Weisheit

 

Copyright: pharmacon.net / hagalil.com / 1997
Impressum

haGalil onLine