Archivsuche

Büchersuche

Archiv (chronolog.)

Insulin genauer dosieren

Das israelische Startup Insulog hat einen Apparat entwickelt, der Diabetes-Patienten hilft, besser im im Blick zu haben, wann und wie viel Insulin sie gespritzt haben. Nun hat die Firma auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo eine Kampagne gestartet, um 50.000 US-Dollar für die nötigen Genehmigungen für die USA und die EU einzuwerben… weiter… …

Israelisch-deutsches Ärzteteam hilft herzkranken Kindern in Tansania

Vierzehn Kinder aus Tansania haben im November erfolgreich Herzkatheterisierungen durchlaufen, die in der Hauptstadt Daressalam von einem Team aus Ärzten und Pflegern des Wolfson Medical Center in Holon und des Deutschen Herzzentrums Berlin durchgeführt wurden… weiter… …

Möglicherweise Heilung für HIV entdeckt

Israelische Forscher haben möglicherweise eine Methode entdeckt, um eine HIV-Infektion zu heilen. Die Forscher der Hebräischen Universität Jerusalem haben ein Protein namens Gammora identifiziert, das das Virenvorkommen bei HIV-infizierten Patienten um 97% reduzieren kann… weiter… …

Schwarzer Hautkrebs: Israelische und deutsche Forscher entdecken mögliche Heilung

Eine wegweisende Entdeckung ist einem Team von israelischen und deutschen Wissenschaftlern gelungen. Sie haben nach eigenen Angaben herausgefunden, wie Hautkrebs-Melanome Metastasen bilden, und wie sich die Streuung aufhalten lässt… weiter… …

NADA-Fachtagung

Akupunktur ist seit jeher Teil der traditionellen chinesischen Medizin, die in vielen Bereichen angewandt wird. Ein relativ neuer Bereich ist dabei die Suchtbehandlung… weiter… …

Pille ohne Nebenwirkungen

Eine neue Studie eines Teams aus dem Sheba Medical Centers in Tel Hashomer könnte einen großen medizinischen Fortschritt einläuten: eine Anti-Baby-Pille ohne unerwünschte Nebenwirkungen… weiter… …

Wer zu retten wäre…

Der neue Drogen- und Suchtbericht 2016 ist soeben erschienen… weiter… …

Wie verändert Pränataldiagnostik unsere Gesellschaft?

Internationale Ethik-Tagung vom 7.-8. Juni in Berlin… weiter… …

Menschenwürde bis zuletzt – Jüdische Positionen zur Sterbehilfe

Auf der Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin, die im September in Bielefeld stattfnden wird, beschäftigt sich ein ein Präkonferenzsymposium mit jüdische Positionen zur Sterbehilfe. Vorträge von einer Reihe von ExpertenInnen bereiten die anschließende gemeinsame Diskussion vor. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt…. weiter… …

Konservierung von Spenderorganen könnte möglich werden

Nach jahrzehntelangen Forschungen glauben Wissenschaftler, dass ein Durchbruch bei der Konservierung von Spenderorganen kurz bevor steht. Wissenschaftler der Hebräischen Universität Jerusalem haben eine mögliche Lösung für das Problem der Beschädigung der Organe durch Eiskristalle entdeckt… weiter… …