Klinische Pharmakologie / Psychopharmakologie

 
 

 
 

PharmacOn Line
Pharmazeutische Praxis

  • Die sogenannten neuen Therapien begründen sich idR in esoterischen Erklärungen. Es geht uns hier nicht darum Sie von der Wirksamkeit oder Notwendigkeit dieser Therapieformen zu überzeugen, sondern darum Ihnen, als Mitglieder eines Heilberufes, einen Einblick in die Denkansätze dieser neuen Richtungen zu geben. Eine Erklärung der teilweisen Erfolge dieser Methoden sehen wir hauptsächlich in der intensiven und auch zeitaufwendigen Zuwendung zum Patienten, und in der - unserer Ansicht nach noch bedeutsameren - Beschäftigung bzw. Zuwendung des Patienten mit bzw. zu sich selbst. In einer von Verdrängung und Schnellebigkeit gekennzeichneten Zeit, scheint ein supportiver und annehmender Rahmen für viele dringend notwendig.

Alternative Therapierichtungen bereichern die Schulmedizin

Homöopathie und Pflanzenheilkunde sind die Wiege manch bewährter Therapie

(psg) Sogenannte besondere Therapierichtungen wie Homöopathie und Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Etwa drei Viertel der niedergelassenen praktischen Ärzte, Allgemeinmediziner und Internisten verschreiben homöopathische Mittel. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Ärzte Zeitung im vergangenen Jahr. Beide Therapierichtungen sind viel älter als die heute übliche Behandlung mit chemisch definierten Stoffen. Sie stammen aus einer Zeit, in der Beobachtungen und Erfahrungen die Grundlage für die ärztliche Behandlung bildeten.

1997© haGalil onLine - Munich - Kiryat haYovel

Books


DE-Titel
US-Titel

Jüdische Weisheit

 

Copyright: pharmacon.net / hagalil.com / 1997
Impressum

haGalil onLine