Klinische Pharmakologie / Psychopharmakologie

 
 

 
 

Am Rande notiert

Erinnerungen
an das Berliner Gesundheitshaus im Tiergartendistrikt:
Eine Klinik für Drogenabhängige

Das Berliner Gesundheitshaus im Tiergartendistrikt war eine von Ernst Joel  und Fritz Fränkel gegründete Klinik für Drogenabhängige.

Joel und Fränkel waren – in enger Zusammenarbeit mit Walter Benjamin – Pioniere von Drogen und Rausch (die dt. Bezeichung „Rausch“ wurde „telquel“ im Engl. übernommen). Sie publizierten über die Pathologie der Gewöhnung, „Morphiumsucht“, „Cocainomanie“, „Haschisch-Rausch“, u.a. auch 1926: „Ist in Deutschland der Anbau von Indischem Hanf notwendig ?“

Ernst Joel: 1893—1929; bedeutender deutscher Pazifist, Gründer des Journals „Der Aufbruch“. 1915 gab es eine Petition, unterzeichnet u.a. von Martin Buber, Kurt Eisner, Eugen Diederichs, S. Fischer, Magnus Hirschfeld, Heinrich Mann, Thomas Mann, Alfred Mombert, Frank Wedekind, Walter Benjamin, Alfred Kerr, Gustaf Landauer, Fritz Mauthner, Ferndinand Tönnies, Gustaf Wyneken, die sich an die Preußischen Abgeordneten wandte und die Aufhebung der Streichung Joels aus der Studentenliste der Universität Berlin forderte.

Fritz Fränkel: Lebensdaten unbekannt.

Quelle: Glossar zum "Handbuch der Schmerztherapie" (Hsg.: Herman Hans Waldvogel), gewidmet Ernst von der Porten, einem der Wegbereiter der moderenen Schmerztherapie. Ernst von der Porten wurde von der Gestapo, gemeinsam mit seiner Frau, im "freien Teil Frankreichs" in den Tod getrieben.
- Weitere Informationen zum Buch
- Bestellen

haGalil onLine 24-08-2001

Books


DE-Titel
US-Titel

Jüdische Weisheit

 

Copyright: pharmacon.net / hagalil.com / 1997
Impressum

haGalil onLine