Klinische Pharmakologie / Psychopharmakologie

 
 

 
 

Am Rande notiert

Mühsam, Erich (Berlin 1878 — 1934 KZ Oranienburg)
Apotheker, freier, pazifistischer Schriftsteller, bedeutender Expressionist. Weigerte sich, im KZ Oranienburg das Horst-Wessel-Lied zu singen und wurde daraufhin umgebracht.
Die schöne, mutige Bohémienne, Chanteuse, Schauspielerin, „Morphinistin“ und Kabarettistin  (Münchner Künstlerkabarett Simplicissimus, ab 1916 Zürcher Kabarett Voltaire) - spätere Frau von Hugo Ball - Emmy (Ball) Hennings (Flensburg 1885—1948 Exil in Magliaso/Tessin) versuchte, ihren jüdischen Freund Mühsam zu retten, scheiterte aber vor den Toren des KZ Oranienburg.

Quelle: Glossar zum "Handbuch der Schmerztherapie" (Hsg.: Herman Hans Waldvogel), gewidmet Ernst von der Porten, einem der Wegbereiter der moderenen Schmerztherapie. Ernst von der Porten wurde von der Gestapo, gemeinsam mit seiner Frau, im "freien Teil Frankreichs" in den Tod getrieben.
- Weitere Informationen zum Buch
- Bestellen

haGalil onLine 14-10-2001

Books


DE-Titel
US-Titel

Jüdische Weisheit

 

Copyright: pharmacon.net / hagalil.com / 1997
Impressum

haGalil onLine