Klinische Pharmakologie / Psychopharmakologie

 
 

 
 

Lexikon zur Schmerzmedizin

index sitemap advanced
search engine by freefind

Anthranilsäure
Chem. (ortho)-Aminobenzoesäure; Ausgangsstoff für Synthese der sog. ® Anthranilsäurederivate (Etofenamat; Meclofenamat, Mefenaminsäure etc.).

Antidot
Unspezifisches "Gegenmittel" (historische Pharmakotherapie).

Antidotarium
Von der arabischen Medizin übernommene Sitte, Rezepte und Vorschriften in Arzneibüchern zu sammeln. Vorläufer der heutigen Pharmakopöen.

antidrom
Entgegen der natürlichen Ausbreitung leitend (z. B. ® neurogene Entzündung).

antiinflammatorische Substanzen (antientzündliche Wirkstoffe)
® NSAR (nichsteroidale Antirheumatika, engl. ® NSAID) bzw. ® saure antipyretische Analgetika.

Antineuralgika
(Historisch): "Schmerzmittel gegen Neuralgien".

antineuritisches Vitamin
(Historisch): Vitamin B1 .

Quelle: Glossar zum "Handbuch der Schmerztherapie" (Hsg.: Herman Hans Waldvogel), gewidmet Ernst von der Porten, einem der Wegbereiter der moderenen Schmerztherapie. Ernst von der Porten wurde von der Gestapo, gemeinsam mit seiner Frau, im "freien Teil Frankreichs" in den Tod getrieben.
- Weitere Informationen zum Buch
- Bestellen

haGalil onLine 14-10-2001

Books


DE-Titel
US-Titel

Jüdische Weisheit

 

Copyright: pharmacon.net / hagalil.com / 1997
Impressum

haGalil onLine