Archivsuche

Büchersuche

Archiv (chronolog.)

Vitalpilze: Was sind Adaptogene?

Ein zentrales Ziel der TCM (Trad. Chin. Med.) ist es Ungleichgewichte zu harmonisieren. Die Stärke der Vitalpilze liegt dabei insbesondere in den enthaltenen sogenannten Adaptogenen – Substanzen, die dazu beitragen, den Patienten in einen Zustand der Ausgeglichenheit (Homöostase) zurückzuführen…

[…]

Vitalpilze: Die Sinnlichkeit erhalten

Statistiken können ganz schön verunsichern – etwa in Form von beliebten Zeitungsmeldungen, die regelmäßig mitteilen, wie oft Männer und Frauen verschiedenen Alters im Bett aktiv sind. Wer Vergleiche zum eigenen Leben anstellt, entwickelt schnell Zweifel, ob bei ihm noch alles „normal“ ist. Eine häufige Folge: Erwartungs- und Leistungsdruck sich selbst gegenüber nehmen zu, die eigene […]

Wissen aus Ost und West: Pilze in der TCM

Pilze – das waren hierzulande lange Zeit allenfalls diätetisch sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts bei geringem kalorischem Nährwert. Die Überlieferungen ihrer spezifischen gesundheitlichen Wirkungen, deren man sich in der europäischen Klostermedizin schon seit Jahrhunderten bewusst war, sind im Laufe der Industrialisierung in Vergessenheit geraten. Zudem wurde das schamanische Treiben mit berauschenden Drogen aus Pilzen […]

Mit Vitalpilzen heilen - traditionell und modern

In Asien sind sie seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil der Volksmedizin und gehören damit zu den ältesten Naturarzneien der Menschheit. Auch die europäische Klosterheilkunde schätzte bereits die den Pilzen innewohnenden Kräfte. Heute beruht das Wissen um die Wirkungen der Vitalpilze auf vielen wissenschaftlichen Untersuchungen und Inhaltsstoffanalysen. Immer mehr Menschen interessieren sich für ihre vielfältigen präventiven […]