Archivsuche

Büchersuche

Archiv (chronolog.)

Psychologie: Naturkontakt macht Menschen großzügig

Der Kontakt zur Natur kann sich auf Merkmale der Persönlichkeit eines Menschen auswirken. Zu diesem Schluss kommen Psychologen der Universität Rochester in der Zeitschrift „Personality and Social Psychology Bulletin“….

[…]

Konsumismus und Armut: Die Welt ist krank

Die Ungleichheit wächst weiter und zwei Krankheiten bedrohen die Welt am meisten. Auf der einen Seite wird das Geschick der Welt bestimmt von Menschen, die jeglichen Bezug zur Realität verloren haben. Illustrativ dafür seien die Verwendung von Schneekanonen und Heizpilzen im Winter oder auch die hohen Nahrungsmittelabfäll.. Gefährlich ist auf der anderen Seite aber ebenso […]

Fünf Minuten Botanik: Goldkrokus

Auch wenn Israel nur ein kleines Land ist, hat es doch extrem unterschiedliche Vegetationszonen: die Küste mit Mittelmeerklima, Bergland, Steppe und Wüste. Dazu kommt auf nur kurzer Strecke ein großer Höhenunterschied vom Berg Hermon mit 2.800 m bis hinunter zum Toten Meer, fast 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Diese Faktoren bestimmen eine atemberaubende Artenvielfalt der […]

Bildung: Ermächtigung zwischen Individualisierung und Gemeinschaft

Fast nach jeder Nachrichtensendung drängt sich heute die Frage auf, wie es denn sein kann, dass sich immer mehr Menschen immer weniger auf ihre eigene Vernunft verlassen und dazu bereit sind, auf mühsam und ausdauernd erkämpfte Freiheiten zu verzichten. Geschieht dies trotz oder gerade wegen höchst entwickelter Produktivkräfte?…

[…]

Expertin: Klimawandel sorgt dafür, dass wir uns die Köpfe einschlagen

In einer Reihe von Forderungen an die Politik anlässlich des nahenden Klimagipfels in Kopenhagen wird weiters auf die Notwendigkeit raschen Handelns auf politischer als auch individueller Ebene aufmerksam gemacht. Das Ausbleiben einer Einigung würde der Welt teuer zu stehen kommen…

[…]

EU-Umfrage: Erderwärmung wichtigstes Problem nach Armut

Für 47 Prozent der Europäer und 57 Prozent der Deutschen ist der Klimawandel eines der zwei wichtigsten globalen Probleme. Mit 69 Prozent wird nur die Armutsproblematik noch höher eingestuft…

[…]

WHO-Experte: Wasseraufbereitung in armen Ländern scheitert

Viele Wasseraufbereitungssysteme, die in ärmeren Ländern angeboten werden, sind nutzlos. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der University of East Anglia in Norwich. Die Systeme scheitern meist daran, dass sie viel zu wenig genau auf ihre Effektivität hin untersucht wurden. Die meisten Methoden basieren auf der Desinfektion des Wassers durch Chlortabletten und UV-Bestrahlung oder auf […]

Asiens Wasserproblem spitzt sich zu: Ohne Modernisierung der Bewässerung droht Nahrungsmittelkrise

Ohne Modernisierung der Bewässerungssysteme werden viele asiatische Staaten dazu gezwungen sein, in Zukunft mehr als ein Viertel ihres Bedarfs an Reis, Weizen und Mais zu importieren. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des International Water Management Institute IWMI…

[…]